Was ist CBD?

Cannabidiol oder CBD ist nur eines von mehr als 140 Cannabinoiden, die in der Cannabispflanze (Cannabis Sativa L.) entdeckt und identifiziert wurden. CBD ist das am häufigsten vorkommende Cannabinoid in Hanfpflanzen und es kann in den Blüten und Trichomen jeder Cannabissorte gefunden werden.

Die Vorteile von CBD - Studien besagen

  • Entspannungsfördernd
    Promotes Relaxation
  • Reguliert Appetit
    Increases Appetite
  • Gegen Schlaflosigkeit
    Fights Insomnia
  • Schmerzlindernde Wirkung
    Relieves Pain
  • Bekämpft Kopfschmerzen
    Removes Headache
  • Stimmungsverbessernd
    Improves Mood

CBD und THC - Was soll der ganze Aufstand?

THC gilt als ein „berüchtigtes“ Cannabinoid, weil seine psychoaktiven Wirkungen die Hauptursache dafür sind, dass der Cannabiskonsum verachtet und in vielen Fällen sogar verboten wird.

Glücklicherweise verschwinden falsche Vorstellungen und Vorurteile langsam, aber das Gesetz verbietet immer noch, dass der THC-Spiegel höher als 0,2% (oder 0,3%) ist.

CBD hingegen ist eine völlig nicht-psycho-aktive und legale Verbindung, die statt zentral, eine große Wirkung auf das periphere Nervensystem und das Immunsystem hat und nicht das Hoch verursacht. Im Allgemeinen können wir sagen, dass CBD hilft, unser Endocannabinoid-System auszugleichen, was einen großen Einfluss auf zahlreiche Gehirnfunktionen hat (Schmerzwahrnehmung, Bewegung, Emotionen, Schlaf, etc.).

Blog

CBD - Worauf Mediziner schwören

Das Interesse am therapeutischen Potenzial der CBD nimmt bei Wissenschaftlern, Ärzten und Anwendern rapide zu. Dies liegt vor allem an den zahlreichen wissenschaftlich nachgewiesenen Wirkungen von CBD auf unseren Körper (Endocannabinoid-System) und dem rasanten Wachstum einer Vielzahl von CBD-Produkten.

Die Wissenschaftler kamen zu dem Schluss, dass CBD bei Schlaflosigkeit, Migräne, Schizophrenie, Krebs, Dystonie und Dyskinesie, Epilepsie und Krampfanfällen, Multipler Sklerose, Alzheimer, Ischämie, Diabetes, Entzündungen, Fettleibigkeit, Nervenschutz, Erbrechen, Hepatitis, Leber- und Hirnfunktionsschäden, Sepsis, Allergien, Asthma, Autoimmunerkrankungen sowie bei zahlreichen Haut- und Gesundheitsproblemen helfen kann.

Trotz der weit verbreiteten Anwendung hat CBD (Cannabidiol) keine Nebenwirkungen und ist nicht schädlich für unsere Gesundheit. Darüber hinaus ist wissenschaftlich erwiesen, dass CBD die berauschenden Wirkungen von THC, wie Vergesslichkeit und Angstzustände, neutralisieren kann. Sowohl CBD als auch THC sind die am häufigsten vorkommenden und am besten erforschten Cannabinoide in Cannabis/Hanf.

Folge uns auf Instagram

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Kein verbundenes Konto.

Bitte geh zur Instagram-Feed-Einstellungsseite, um ein Konto zu verbinden.

de_DEDeutsch
en_USEnglish de_DEDeutsch